Universidad de Jaén

Menú local

Syllabus 2018-19 - 11212001 - Administrative Law 1 (Derecho administrativo I)

Caption
  • Level 1: Tutorial support sessions, materials and exams in this language
  • Level 2: Tutorial support sessions, materials, exams and seminars in this language
  • Level 3: Tutorial support sessions, materials, exams, seminars and regular lectures in this language
DEGREE: Grado en Derecho
FACULTY: FACULTY OF LAW AND SOCIAL SCIENCES

ACADEMIC YEAR: 2018-19
SYLLABUS
1. COURSE BASIC INFORMATION
NAME: Administrative Law 1
CODE: 11212001 ACADEMIC YEAR: 2018-19
LANGUAGE: German LEVEL: 3
ECTS CREDITS: 9.0 YEAR: 2 SEMESTER: SC
 
2. LECTURER BASIC INFORMATION
NAME: MARTÍ DEL MORAL, ANTONIO
DEPARTMENT: U139 - DERECHO PÚBLICO
FIELD OF STUDY: 125 - DERECHO ADMINISTRATIVO
OFFICE NO.: D3 - 234 E-MAIL: amarti@ujaen.es P: 953212227
WEBSITE: http://www10.ujaen.es/conocenos/departamentos/derpublico
LANGUAGE: - LEVEL: 3
 
3. CONTENT DESCRIPTION

I.                    Die öffentliche Verwaltung und das Verwaltungsrecht  

  1. Annäherung an das Konzept der öffentlichen Verwaltung.- Rechtsstaat, Exekutive und Verwaltung.- Die Regierung und die Verwaltung in der spanischen Verfassung von 1978. Die Vielzahl von öffentlichen Verwaltungen und die gemeinsamen Fundamente ihrer juristischen/rechtlichen Regelung
  2. Das Konzept des Verwaltungsrechts: Konzept und Wesenszüge des Verwaltungsrechts. Die Anwendung des Verwaltungsrechts auf die Verwaltung und auf die Verwaltungstätigkeiten der Privaten.- Grenzen: Anwendung von Normen des Privatrechts.- Verwaltungsrecht, Verfassungsorgane und Statuten, die nicht von der öffentlichen Verwaltung sind.
  3. Die verwaltungsrechtliche Ordnung.- Die Lehre der rechtlichen Ordnung und die Vielzahl der Ordnungen. Die Verfassung, das Gesetz und die Normen mit Rang eines Gesetzes. Das autonome Recht und das Recht der Europäischen Union. Andere Quellen des Verwaltungsrechts: und das autonome: die Statuten der Autonomie und das Kompetenzprinzip. Die verwaltungsrechtliche Ordnung und das Europarecht
  4. Die Vorschrift/Reglementierung.- Konzept und Natur der Vorschrift und die ordnungsgemäße Gewalt.- Ihre Position in dem Quellensystem. Die Zuordnung der ordnungsgemäßen Gewalt und das Genehmigungsverfahren: Staatliche, autonome und örtliche Vorschriften.- Die Grenzen der Vorschriften.- Arten der Vorschriften in Zusammenhang mit dem Gesetz.- Mängel der Vorschriften und Arten der Kontrolle von illegalen Vorschriften

  II.                  Die verwaltungsrechtliche Organisation  

  1. Die organisatorische Gewalt: Rechtliche Natur der organisatorischen Verfügungen. Theorie des Organs. Die Organe und die Verwaltungseinheiten: Klassen: Insbesondere die Kollegialorgane. Der Artikel 103 der Verfassung und die allgemeinen Prinzipien der Verwaltungsorganisation. Die zwischenverwaltungsrechtlichen und zwischenorganischen Beziehungen.
  2. Die allgemeine Verwaltung des Staates: Regierung und Verwaltung; Zentrale und Nebenstehende: Zivil und militärisch: Das Innere und Äußere. Die generelle Organisation (Regierung: Präsidentschaft der Regierung; Ministerrat und delegierte Kommissionen der Regierung; die Minister, Sekretäre des Staates und andere Organe). Die nebenstehende oder territoriale Verwaltung des Staates: Die Behörden der Regierung in den autonomen Kommunen und die Organe in den Provinzen und auf den Inseln). Andere Organe der allgemeinen Verwaltung des Staates; besonders der Staatsrat
  3. Die autonomen Kommunen. Politische Voraussetzungen und verfassungsmäßige Prinzipien. Die autonome Verwaltung: Verfassungsmäßige Prognosen und satzungsmäßige Regulierung. Die Kompetenzen. Die Beziehungen zwischen dem Staat und den autonomen Kommunen. Die Besonderheiten der autonomen Kommune von Andalusien.
  4. Die lokale Verwaltung: Lokale Autonomie (Selbstbestimmung), Gesetzgebung unter lokaler Regelung und lokale Stellen. Die Gemeinde: Territorium, Bevölkerung, Organisation der Gemeinde (Ratshäuser unter gemeinsamer Regelung, mit großer Bevölkerung; der „Offene Rat“ und andere spezielle Regime) und Kompetenzen. Die Provinz: Diskussion um ihre Position in der Organisation des Staates: Organisation und Kompetenzen. Andere lokale Körperschaften. Der lokale Betrieb in Andalusien. Gemeinsame Regeln: Organisation, Funktionsweise und zwischenverwaltungsrechtliche Beziehungen
  5. Andere öffentliche Verwaltungen: Die institutionelle Verwaltung: Typologie und Wesenszüge. Die sogenannten unabhängigen Verwaltungen. Die Körperschaften; Regulierung; rechtliche Natur; Klassen.

  III.                Verwaltungsrechtliche Gewalten. Verfahren und Verwaltungsakte; Die Bürger und ihre Beziehungen mit der Verwaltung  

  1. Gesetzmäßigkeit und Gewalten. Das Gesetzmäßigkeitsprinzip. Die verwaltungsrechtlichen Gewalten: Konzept; Form der Zurechnung; Klassen, und besonders, die regelnden und beliebigen Gewalten; Der „verwaltete“ Bürger.
  2. Das Verwaltungsverfahren. Konzept und Regulierung. Der Bürger und der Interessierte: Seine rechtlichen Situationen. Allgemeine Prinzipien des Verwaltungsverfahrens und seine Ordnung: Instanzenweg, Beziehungen, Fristen und Sprache.- Phasen des Verwaltungsverfahrens: Einführung und Beendigung. Die Pflicht es innerhalb der Frist zu beschließen.
  3. Der Verwaltungsakt. Konzept. Elemente und Klassen. Der rechtliche Betrieb des verwaltungsrechtlichen Schweigens (?): Die mutmaßlichen Akte. Die Effizienz der Akte, besonders die Bekanntmachung. Die zwanghafte Ausübung der Verwaltungsakte: Allgemeine Regeln und Mittel der Ausübung.

  IV.               Die Kontrolle der Verwaltung  

  1. Die Kontrolle der eigenen Verwaltung: Die verwaltungsrechtlichen Beschwerden. Konzept und Regulierung. Klassen der Beschwerden. Das Verwaltungsverfahren auf dem Weg der Beschwerde; Die Revision von Amts wegen von Verwaltungsakten. Verfahren und Grenzen
  2. Die verwaltungsgerichtliche Gerichtsbarkeit: Die Entstehung und Wesenszüge des spanischen Systems. Organisation und Zuordnung von Kompetenzen. Umfang und Grenzen. Die Teile und die verwaltungsgerichtliche Beschwerde. Der verwaltungsgerichtliche Prozess und sein Instanzenweg. Die einstweiligen Maßnahmen, das Urteil und seine Ausführung.

4. COURSE DESCRIPTION AND TEACHING METHODOLOGY

1. Auswahl der Lesungen Handbücher und Monographien.

2. Durchführung Aufgaben zu suchen für die wissenschaftliche Lehre in Zeitschriften.

3. Suche der Rechtsprechung von der spanische Verfassungsgericht und Verwaltungsgericht

4. Analyse der aktuellen Themen.

5. Suche und Auswahl der geltenden Vorschriften in Spanien und der Europäischen Union

6. Treffen mit Juristen

7. Die Teilnahme an Konferenzen, Seminaren und Vorträgen.

Students with special educational needs should contact the Student Attention Service (Servicio de Atención y Ayudas al Estudiante) in order to receive the appropriate academic support

5. ASSESSMENT METHODOLOGY

Die Abschlusspr

6. BOOKLIST
MAIN BOOKLIST:
  • Allgemeines Verwaltungsrecht. Edition: 18., über. und erg. Aufl.. Author: Maurer, Hartmut. Publisher: München : Verlag C.H. Beck , 2011.
    • Notes: PATIE ALEMAN
     (Library)
  • Besonderes verwaltungsrecht. Edition: 14., neu bearbeitete Aufl.. Author: -. Publisher: Berlin : De gruyter Recht , cop. 2008.
    • Notes: PATIE ALEMAN
     (Library)
  • Besonderes verwaltungsrecht. Edition: 7., neu bearbeitete Aufl. Author: Tettinger, Peter J.. Publisher: Heidelberg: C.F. Müller, cop. 2004-.
    • Notes: PATIE ALEMAN
     (Library)